Wandern Wandern Wandern

scrollen

Rundwege vom Hotel Appartement Krone in Dorf Tirol bei Meran aus

Wanderungen im größten Naturpark Südtirols in der Texelgruppe mit seinen wunderschönen Spronserseen, gleich oberhalb von Dorf Tirol, im Hirzergebiet, Almwanderung im Ultental, traumhafte Wanderung auf dem Vinschger Sonnenberg, im Passeiertal sowie auf dem Meraner-Höhenweg oder auf den zahlreichen Waalwegen sowie auch auf der Winter- bzw. Sommerpromenade und auf dem Tappeinerweg in Meran.

Oder ganz einfach zu Fuß eine Rundwanderung vom Hotel aus und wieder zurück.

Fußwege direkt vom Hotel Krone aus:

  • 1. Rundweg über den Passerdamm zurück über den Maiserwaalweg
  • 2. Rundweg über den Passerdamm nach Riffian über den Themenweg zurück über Schloss Auer
  • 3. Rundweg über Saxl-Egg, Tirolerweg zum Wasserfall und zurück über Tiroler Kreuz und Schloss Auer
  • 4. Rundweg über Tiroler Kreuz, Longfall, Kuensner Waalweg und zurück
  • 5. Rundweg über Tiroler Kreuz zum Farmer Kreuz über den Herrschaftsweg zurück über Dorf Tirol
  • 6. Rundweg über Dorf Tirol und über den Tappeinerweg zurück über den Fußweg unterhalb der Jaufenstrasse
  • 7. Fußweg zum Algunder Waalweg und zurück
  • 8. Fußweg nach Vellau und zurück
  • 9. Fußweg über Muthöfe, Vellauer Felsenweg und zurück
  • 10. Fußweg nach Meran
  • 11. Fußweg ins Zentrum

Nach einem anstrengenden Wandertag können Sie in unserem Saunabereich oder auf der Liegewiese am Schwimmbad relaxen. Am Abend erwartet Sie ein Gourmet-Menu und mit einem guten Tropfen Wein, können Sie dann den Abend ausklingen lassen.

1. Rundweg über den Passerdamm zurück über den Maiserwaalweg
Vom Hotel Krone geht es runter über die Jaufenstraße, vorbei am Hotel Passerblick, immer der Beschilderung folgend Richtung Schenna. Wir erreichen eine kleine asphaltierte Strasse welche wir taleinwärts nehmen, bis wir an der rechten Seite eine kleinere freie Wiese sehen, dort laufen wir zum Passerdamm. Dort folgen wir immer taleinwärts den Passerdamm, kommen an einem Fußballplatz vorbei und laufen einfach immer Richtung taleinwärts.

Nach ca. 1,5 Stunden Gehzeit erreichen wir eine Brücke, wobei wir nach dem Überqueren gleich rechts talauswärt abbiegen. Bitte folgen Sie der Beschilderung Maiser-Waalweg. Der Maiser-Waalweg ist etwas oberhalb der Passer gelegen, so dass wir ein kurzes Teilstück hoch laufen müssen. Wenn Sie den Fußballplatz sehen, führt ein Weg rechts runter über die Brücke und von da nehmen Sie denselben Weg zurück zum Haus.

Insgesamte Gehzeit ca. 3 Stunden

2. Rundweg über den Passerdamm nach Riffian über den Themenweg zurück über Schloss Auer
Vom Hotel Krone geht es runter über die Jaufenstraße, vorbei am Hotel Passerblick, immer der Beschilderung folgend Richtung Schenna. Wir erreichen eine kleine asphaltierte Strasse welche wir taleinwärts nehmen, bis wir an der rechten Seite eine kleinere freie Wiese sehen, dort laufen wir zum Passerdamm. Dort folgen wir immer taleinwärts den Passerdamm, kommen zu einem Fußballplatz.

Hinter dem Fußballplatz verläuft der Weg nach Riffian, wir laufen durch das Dorf, überqueren die Jaufenstrasse und folgen der Beschilderung zur Kirche St. Maria, dort folgen wir der Beschilderung Richtung Waalweg talauswärts und erreichen, nach ca. 2 Stunden Schloss Auer, dort folgenden wir der Beschilderung Richtung Schenna, beim Saxl-Egg (große Wandertafel) laufen wir durch den Weinacker runter zum Aichweg, weiter Richtung Hotel Krone.

3. Rundweg über Saxl-Egg, Tirolerweg zum Wasserfall und zurück über Tiroler Kreuz und Schloss Auer
Wir laufen den Aichweg Richtung Dorf, bei der Kreuzung angelangt, folgen wir den steilen Weg Richtung Hotel Johannis, dort laufen wir durch die Weinreben hoch zum Saxl-egg (große Wandertafel), wir nehmen den Weg ohne Beschilderung (zwischen Schloss Auer und Schenna), laufen durch den Mischwald, bei der ersten Abzweigung laufen wir links weiter, dann erreichen wir eine Gabelung, welche wir rechts runter weiter laufen immer taleinwärts, wir erreichen eine Brücke, kurz nach der Brücke ca. 20 m läuft links hoch der Tiroler Weg etwas steil nach oben, am Forstweg angekommen, biegen wir links ab und folgen immer den Weg Richtung taleinwärts, wir erreichen eine kleine Brücke, welche uns über den Spronserbach führt, kurz nach der Brücke verläuft rechts ein Weg zum Wasserfall hoch.

Wir verlassen den Wasserfall in Richtung Schloss Auer, wir laufen den mit Steinen gepflasterten Weg runter zum Schloss Auer, laufen den asphaltierten Weg weiter bis zur Kurve mit der Abzweigung Aich und Schenna, dort laufen wir durch eine Obstwiese und erreichen ein Gelände mit einem Stromaggregat, biegen dort links ab, laufen durch die Obstwiesen und an einem Weinacker vorbei und erreichen an linker Hand einen kleinen Waldweg, welcher uns direkt wieder zum Saxl-Egg führt, den selben Weg zurück zum Hotel Krone.

Gehzeit ca. 3 Stunden

4. Rundweg über Tiroler Kreuz, Longfall, Kuensner Waalweg und zurück
Wir laufen den Aichweg Richtung Dorf, bei der Kreuzung angelangt, folgen wir den steilen Weg Richtung Hotel Johannis, dort laufen wir durch die Weinreben hoch zum Saxl-egg (große Wandertafel), dort folgen wir der Beschilderung Richtung Schloss Auer und Richtung Tiroler Kreuz, beim Tiroler Kreuz angekommen nehmen wir den Weg Richtung Longfall (gute Einkehrmöglichkeit), kurz vor Longfall biegt rechts der Weg zum Kuensner Waalweg (einer der schönsten Waalwege), nach ca. 2 Stunden erreichen wir eine asphaltierte Straße, welche wir bis zur Abzweigung Richtung Tiroler Weg (kurz nach der Abbiegung Riffianer Waalweg befindet sich ein Hennenstall) laufen, der Tiroler Weg führt hinunter Richtung Tal und bei einer kleinen Lichtung halten wir uns taleinwärts, sodass wir eine kleine Brücke überqueren, dort laufen wir weiter Richtung Schloss Auer, laufen den aspahltierten Weg weiter bis zur Kurve mit der Abzweigung Aich und Schenna, dort laufen wir durch eine Obstwiese und erreichen ein Gelände mit einem großen Stromaggregat, biegen dort links ab, laufen durch die Obstwiesen und an einem Weinacker vorbei und erreichen an linker Hand einen kleinen Waldweg, welcher uns direkt wieder zum Saxl-Egg führt, den selben Weg zurück zum Hotel Krone.

Gehzeit ca. 4 Stunden

5. Rundweg über Tiroler Kreuz zum Farmer Kreuz über den Herrschaftsweg zurück über Dorf Tirol
Wir laufen den Aichweg Richtung Dorf, bei der Kreuzung angelangt, folgen wir den steilen Weg Richtung Hotel Johannis, dort laufen wir durch die Weinreben hoch zum Saxl-egg (große Wandertafel), dort folgen wir der Beschilderung Richtung Schloss Auer und Richtung Tiroler Kreuz, beim Tiroler Kreuz angekommen nehmen wir den Weg Richtung Farmer Kreuz und von dort folgen wir der Beschilderung "Herrschaftsweg", am Ende des Weges halten wir uns an die Beschilderung St. Peter, der Weg verläuft oberhalb von St. Peter, am Schloss Tirol vorbei Richtung Zentrum Dorf Tirol und von dort nehmen wir den Lingweg oder auch den Aichweg zurück zum Haus.

Gehzeit ca. 4 Stunden

6. Rundweg über Dorf Tirol und über den Tappeinerweg zurück über den Fußweg unterhalb der Jaufenstrasse
Wir laufen den Aichweg Richtung Dorf, bei der Kreuzung angelangt, folgen wir den Aichweg Richtung St. Ruprechtskirche, dort folgen wir den Aichweg weiter Richtung Burglehenpark, immer weiter Richtung Meran hinunter bis zum Hotel Gartner, dort biegen wir rechts Richtung Gnaidweg ab, dieser führt uns zum Hotel Thurnergut, dort folgen wir ein kleines Teilstück der Strasse runter bis zum Eingang in den Tappeinerweg, er führt uns oberhalb der Kurstadt Meran Richtung Pulverturm, dort laufen wir weiter bis zu Zenoburg und von dort an der Erlenburg vorbei (weises Haus mit einem Holzstadel) entlang, kurz nach der Erlenburg führt ein kleiner Weg runter zur Jaufenstrasse, welche wir überqueren und weiter den gegenüberliegenden Weg einschlagen, der unterhalb der Jaufenstrasse bis zur Pension Götsch führt, hinter dem Parkplatz durch die Obstwiesen erreichen wir die gegenüberliegende Bushaltestelle Eichenhof, wo wir die Jaufenstrasse wieder überqueren können.

Der Tappeinerweg ist eine etwa 6 km lange Promenade oberhalb von Meran, der Weg verläuft ohne Steigung von der Zenoburg oberhalb der Altstadt von Meran bis nach Gratsch in Richtung Algund.

Gehzeit ca. 3 Stunden

7. Fußweg zum Algunder Waalweg und zurück
Wir laufen den Aichweg Richtung Dorf, bei der Kreuzung angelangt, folgen wir den Aichweg Richtung St. Ruprechtskriche (Dorfzentrum), dort folgen wir den Aichweg weiter Richtung Burglehenpark, immer weiter Richtung Meran hinunter bis zum Hotel Gartner, dort biegen wir rechts Richtung Gnaidweg ab, dieser führt uns zum Hotel Thurnergut, dort folgen wir ein kleines Stück bergauf Richtung St. Peter. Nach ca. 100 überqueren wir den kleinen Bach auf einer Hängebrücke, die uns direkt auf dem Algunder Waalweg führt. Wir laufen den Waalweg oberhalb Algund bis zur Einkehr "Leiter am Waal", wer Lust auf mehr hat, kann diesen bis zur Töll laufen und den Bus nach Meran nehmen, ansonsten kehren wir um und laufen den selben Weg zurück zum Dorf.

Ca. 2,5 Stunden Gehzeit

8. Fußweg nach Vellau und zurück
Wir laufen den Aichweg Richtung Dorf, bei der Kreuzung angelangt, folgen wir den Aichweg Richtung St. Ruprechtskriche (Dorfzentrum), vorbei am Tourismusverein, Richtung Kirche und Schloss Tirol. Kurz nach Schloss Tirol in Richtung St. Peter zweigt sich der Fußweg. Wir biegen rechts ab in Richtung Schneeweißhof und laufen dort Richtung Vellau bis zum Gasthaus Oberlechner (gute Einkehrmöglichkeit), von dort nehmen wir den Weg Richtung Ebeneicher und laufen zurück über St. Peter nach Dorf Tirol.

9. Fußweg über Muthöfe, Vellauer Felsenweg und zurück
Wir laufen den Aichweg Richtung Dorf, bei der Kreuzung angelangt folgen wir der Beschilderung Hotel Johannis, dort laufen wir durch die Weinreben hoch zum Saxl-Egg (große Wandertafel), dort folgen wir der Beschilderung Richtung Schloss Auer und Richtung Tiroler Kreuz. Beim Tiroler Kreuz angekommen, nehmen wir die Richtung Talbauer - Hochmut. Wir laufen den Forstweg bis zum Hochmut. Bei den Muthöfen angekommen, nehmen wir den Weg Richtung Vellau - den Vellauer Felsenweg - der nur für geübte und schwindelfreie Wanderer geeignet ist.

Beim Gasthaus Oberlechner nehmen wir den Weg Richtung Pirbamegg und folgen diesen Weg bis oberhalb St. Peter, beim Gasthaus Schneeweißhof vorbei, wieder Richtung Dorfzentrum und von da über den Lingweg zurück zum Hotel.

Ca. 3,5 Stunden Gehzeit

10. Fußweg nach Meran
a) wir laufen in Richtung Jaufenstrasse runter, überqueren diese und laufen unterhalb der Leitblanken beim Haus Götsch in Richtung Meran. Gleich in der Kurve verläuft unterhalb der Jaufenstrasse ein kleiner Feldweg, der am Ende erneut die Jaufenstrasse erreicht, welche wir dann überqueren und genau gegenüber hoch zur Hauptstrasse laufen, die ins Dorf führt.
Wir laufen die Hauptstr. Ca. 50 m weiter Richtung Meran und biegen links Richtung Zenoburg ab. Dieser Weg führt direkt zum Passeirer Tor, das Eingangstor der Altstadt von Meran

Gehzeit ca. 20 Minuten

b) wir laufen in Richtung Jaufenstrasse runter, überqueren diese und laufen Richtung Hotel Passerblick, immer in Richtung Meran-Schenna, wir kommen an eine kleine Teerstraße, welche wir taleinwärts weiter laufen, bis zu einer Lichtung und der Beschilderung Meran - Brücke - Schenna, wir biegen rechts ab. Auf dem Passerdamm angekommen laufen wir talauswärts an der Passer entlang, bis wir eine weiße Brück erreichen, welche wir überqueren und den Fahrradweg bzw. Fußweg Richtung Meran nehmen, dieser Weg führt uns zur alten Römerbrücke "Steinerner Steg" sowie zur Sommer- und Winterpromenade.

Gehzeit ca. 20-30 Minuten

11. Fußweg ins Zentrum ca. 15-20 Minuten
a. Wir laufen den Aichweg hoch bis zur Gabelung, dort können wir den Aichweg Richtung Zentrum nehmen, oder
b. wir laufen weiter hoch zum Hotel Johannis und laufen dort durch die Weinreben zum Saxl-Egg, dort können wir links abbiegen und den Lingweg ins Dorf laufen, oder
c. wir laufen dort in Richtung Schloss Auer weiter und biegen bei der nächsten Gabelung in den Seminarweg Richtung Dorf ein.